Auszeichnung für INMler auf dem Kongress „Nano meets Future“

September 2016

Auf dem diesjährigen Kongress Nano meets Future 2016, der in Saarbrücken stattfand, haben Dr. Jana Fleddermann und Dr. Henrike Peuschel vom Leibniz-Institut für Neue Materialien (Arbeitsgruppe Nano Zell Interaktionen) den 2. Platz beim Posterwettbewerb belegt. Sie stellten das Kooperationsprojekt „MORPHEUS“ mit der Pharmacelsus gGmbH vor. In diesem ZIM-Projekt wollen die Forscher eine Plattform zur Sicherheitstestung von Nanopartikeln entwickeln.

Sphäroide aus HepG2 Zellen haben eine Größe von ca. 350 µm. B. Nach Inkubation mit fluoreszenzmarkierten SiO2 Nanopartikel (Ø 100 nm) wurden Kryoschnitte der Sphären angefertigt. Mikroskopische Aufnahmen zeigen, dass Nanopartikel nur am Rand der Sphäre, in den ersten Zellschichten, lokalisiert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.