Umfrage zur Nachnutzung wissenschaftlicher Daten in der Materialforschung

Seit einigen Jahren bemühen sich Forschende aller Fachrichtungen, Forschungsdaten für interne und externe Nachnutzungen vorzubereiten und zugänglich zu machen. Auch die Implementierung der Grundsätze für „FAIR Data“ fällt in diesen Bereich.

Die Initiative InnoMatSafety, die sich in Verbindung der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) der DFG gebildet hat, möchte hier einen Beitrag leisten. Ziel der Initiative ist es, die Nutzbarkeit von Forschungsdaten zu den Auswirkungen innovativer Materialien auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt zu verbessern. Um dieses Zeil zu erreichen, hat die Initiative InnoMatSafety eine Umfrage erstellt, die sich an Forschende im Bereich Sicherheit Innovativer Materialien richtet.

Falls Sie wissenschaftliche Daten generieren oder speichern, könnten Sie einen wichtigen Beitrag leisten um das Nutzungsverhalten von Forschenden und deren Umgang mit Daten zu verstehen. Die Umfrage ist komplett anonym und dauert etwa 20 Minuten. Sie ist noch bis zum 30. September 2020 geöffnet.


Haben Sie Fragen zur oder Interesse an der Initiative InnoMatSafety? Sie erreichen und unter: annette.kraegeloh@leibniz-inm.de or matthias.razum@fiz-karlsruhe.de.